Kniffel

–        Kniffel ist eine rechtlich geschützte Marke der Schmidt Spiele GmbH ©

–        Mensch ärgere Dich nicht ist eine rechtlich geschützte Marke der Schmidt Spiele GmbH ©

Kniffel als Gesellschaftsspiel

Ganz herzlich willkommen auf den Seiten von Kniffel.net. Kniffel ist ein bei allen Altersstufen sehr beliebtes Gesellschaftsspiel. Als Minimum für ein Spiel gelten zwei Spieler. Da Kniffel ein echtes Gesellschaftsspiel ist, macht es aber auch in einer grösseren Runde mit mehreren Spielteilnehmern viel Spass und Freude. Es fördert den Gemeinschaftssinn und viele Spieler schätzen beim Kniffeln die Geselligkeit in fröhlicher und ausgelassener Runde.

Wie spielt man Kniffel am besten?

Für Kniffel benötigt man fünf herkömmliche Würfel, mit deren Hilfe verschiedene Wurfkombinationen erreicht werden sollen. Auf einem speziellen Spielzettel sind diese Kombinationen vorgegeben und werden dort nach jeder Spielrunde eingetragen. Für die erwürfelten, jeweiligen Kombinationen erhält der Spieler eine festgelegte Anzahl von Punkten. Gewinner ist, wer am Ende des Spiels die meisten Punkte auf sich vereinigen kann. In einer Runde darf bis zu drei mal hintereinander gewürfelt werden. Die mit den Kombinationen passenden Würfel dürfen nun zur Seite gelegt werden und mit den verbleibenden Würfeln soll erneut gewürfelt werden. Es muss darauf geachtet werden, spätestens nach dem dritten Wurf eine Kombination in ein entsprechendes Feld einzutragen. Kann der Wurf keiner passenden Kombination zugeordnet werden, so muss ein Feld gestrichen werden. Eine beliebte Kombination beim normalen Kniffel ist das Sammeln von sovielen Würfeln wie möglich mit gleicher Augenzahl. Einen Bonus von zusätzlich fünfundreissig Punkten erhält derjenige Spieler, der mindestens drei gleiche Würfe pro Zahl, also mindestens dreiundsechzig Punkte, erwürfelt hat.

Bei diesem Würfel-Gesellschaftsspiel braucht man Glück und Verstand, um als Sieger hervorzugehen.